Zum Inhalt springen

Dorfmuseum Markersdorf, Görlitz

Modernisierung der Dauer- und Sonderausstellungsräume im Dorfmuseum Markersdorf

Umsetzung durch

Träger: Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH Projektleitung: Anja Köhler

Das Museum, das in einem etwa 250 Jahre alten Vierseithof untergebracht ist, vermittelt anhand der vollständig erhaltenen Einrichtung die kleinbäuerliche Lebensweise aus der Zeit vor hundert Jahren. Neben den Wohn- und Wirtschaftsräumen können die Besucherinnen und Besucher einen Bauerngarten und eine Streuobstwiese erkunden.

Aus den Fördermitteln sollen die Ausstellungen nun mit neuen, viersprachigen Infotexttafeln ausgestattet und der Audioguide um die Sprache Englisch erweitert werden. Zudem ist vorgesehen, die Texte in den Innenräumen künftig digital über Bildschirme zugänglich zu machen und dabei Audio- und Videoaufnahmen sowie Augmented Reality-Anwendungen einzubinden. Auf dem Außengelände sollen Texttafeln mit QR-Codes aufgestellt werden, um auch dort ausgewählte digitale Anwendungen zu ermöglichen. Im Rahmen des Soforthilfeprogramms ist darüber hinaus mit dem Austausch der Beleuchtung, der Anschaffung neuer Glas- und Vitrinenstürze sowie der Anbringung von Insektenschutz an den Fenstern die Optimierung von Ausstellungsräumen geplant.

Projekt­details

Art der Einrichtung

Landwirtschafts-oder Landtechnikmuseum, Freilichtmuseum

Bundesland

Sachsen

Fördersumme DVA

50.000,00 €

Förderjahr

2021