Zum Inhalt springen

Gattersägewerk beim Gut Stikelkamp, Hesel

Sanierung des kleinen Gattersägewerks beim Gut Stikelkamp in Hesel

Umsetzung durch

Gemeinde Hesel, Projektleitung: Andy Treyße

Vor rund 21 Jahren sollte eine historische Gattersäge im Nachbardorf Bagband verschrottet werden. Durch großes bürgerschaftliches Engagement und der Unterstützung durch die Gemeinde Hesel konnte diese Säge jedoch gerettet und anschließend durch den Bau eines kleinen Sägewerks auf dem Gelände des aus dem Mittelalter stammenden Gutes Stikelkamp ein neues „Zuhause“ finden. Seit einiger Zeit gibt es regelmäßige öffentliche Schautage und Darbietungen. Dabei wird nicht nur die Funktionsweise dieser Säge gezeigt, sondern ganzheitlich das Sägehandwerk dargestellt. So werden die Möglichkeiten einer sinnvollen Verwertung durch die Fertigung von Regalbrettern, rustikalen Möbelstücken, Parkbänken und dergleichen dargestellt und der örtlichen Gemeinschaft zur Nutzung zur Verfügung gestellt.

Mittlerweile sind jedoch deutliche Spuren des Verfalls am Gebäude festzustellen und es steht dringend eine Sanierung an. Daher ist nun die Erneuerung des Dachstuhls und der Dacheindeckung geplant. Um einen barrierefreien Zugang zum Sägewerk zu gewährleisten, soll außerdem der Weg neu gepflastert werden.

Projekt­details

Art der Einrichtung

Landwirtschafts-/Technikmuseum

Bundesland

Niedersachsen

Fördersumme DVA

22.160,95 €

Förderjahr

2021