Zum Inhalt springen

Westfälische Salzwelten, Bad Sassendorf

Salty Slow Food: Eingelegt& Eingesalzen - Konservierung und Kulinarik mit Salz

Umsetzung durch

TuK Bad Sassendorf GmbH Westfälische Salzwelten

Im Fokus der Westfälischen Salzwelten steht die Geschichte der Siedesalzproduktion in der Hellweg-Region und deren enge Verknüpfung zu den landwirtschaftlichen Betrieben der Soester Börde, die unterschiedlichen Bedeutungen der Salzgewinnungen und Salzproduktion als Wirtschaftsgut lokal und weltweit. Mit allen Sinnen können die Besucherinnen und Besucher das Thema Salz in der Ausstellung und bei den themenspezifischen Veranstaltungstagen des Museums (z.B. Pökeltag, Craft-Beer-Siedetag, Genussnacht) erfahren. Als Meilenstein in der Entwicklung des Museums soll ein weiterer Fokus auf die Vermittlung historischer Methoden der Konservierung gelegt werden, die auch Südwestfalen geprägt haben.

Im Rahmen des Soforthilfeprogramms wird eine barrierearme Erweiterung der Vermittlungsformate (Backofen, Käse-Workshop, Brauerei) und eine nachhaltige Ausstattung für Sonderausstellungen und Veranstaltungen gefördert.

Projekt­details

Art der Einrichtung

Museum

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Fördersumme DVA

27.056,00 €

Förderjahr

2021